DIE 7 BESTEN TRAFFIC QUELLEN

DIE 7 BESTEN TRAFFIC QUELLEN

Mehr Leser und mehr Umsatz – die besten Traffic-Quellen

Als Betreiber einer Webseite sind Sie auf Traffic in einer ausreichend hohen Stärke angewiesen. Denn nur dann sind Sie in der Lage, Ihr Produkt einer großen Zielgruppe zu präsentieren. Auch dann, wenn Sie auf Ihrer Seite mit PPC verdienen, kommen Sie nur mit vielen Besuchern auf hinreichend hohe Einnahmen. Wenn Sie mehr Traffic möchten, sollten Sie sich mit den verschiedenen Traffic Quellen beschäftigen.

  1. Traffic durch Suchmaschinen

Die natürlichste unter den Traffic Quellen ist die Suche über eine Suchmaschine. Wenn Sie für Ihr Projekt kein gezieltes Online Marketing betreiben, wird Google als Suchmaschine die meisten Nutzer auf Ihr Angebot bringen. Und auch dann, wenn Sie zum Beispiel Facebook Ads oder Google Adwords nutzen, wird diese Nutzer Herkunft nach wie vor große Bedeutung haben. Gestalten Sie also Ihre Webseite entsprechend und nutzen Sie die Kriterien, die zu erfolgreicher Suchmaschinenoptimierung führen.

  1. Traffic durch Google Adwords

Natürlich ist es der günstigste, beste und schönste Weg, wenn die Besucher Ihre Seite direkt in den Suchergebnissen von Google finden. Denn dann fließt der Traffic automatisch. Allerdings funktioniert das bei den wenigsten Seiten wirklich gut. Gerade bei jungen Projekten müssen Sie etwas nachhelfen. Google Adwords zum Beispiel ist ein bewährtes Mittel hierfür. Sein Einsatz ist bereits deshalb sinnvoll, weil ein Großteil der Suchanfragen in Deutschland über die Dienste von Google verläuft. Für Google Adwords zahlen Sie mit PPC, also dann, wenn ein User auf Ihre Anzeige klickt und auf Ihr Angebot weitergeleitet wird.

Traffic Quellen

  1. Facebook Ads – Teil der neueren Traffic Quellen

Beim Online Marketing der heutigen Generation sollten Sie die sozialen Netzwerke nicht vernachlässigen. Auch hier können Sie gezielt Anzeigen schalten. Wichtig ist dabei das Angebot “Facebook Ads”, das von dem größten Social-Network stammt. Wenn Sie sich für die Nutzung von Facebook Ads entscheiden, gibt es zwei Wege, für die Anzeigen zu bezahlen – PPC und PPV.

  1. Andere Social Networks

Für erfolgreiches Online Marketing sollten Sie nicht nur Seiten bei Facebook einrichten. Nutzen Sie auch andere soziale Netzwerke, zum Beispiel Twitter oder Instagram. Für einen Link in einem Tweet zahlen Sie keine PPC-Gebühren.

  1. Newsletter

Traffic Quellen können im Online Marketing in zwei Kategorien eingeteilt werden. Die einen ziehen Leser an, die Ihr Angebot schon kennen. Die anderen – zum Beispiel Facebook Ads und Google Adwords – sorgen auch für ganz neue Besucher. Ein Newsletter zieht ausschließlich Traffic an, der aus Usern besteht, die sich für Ihr Angebot interessieren. Denn Ihren Newsletter erhalten nur die, die sich für ihn registriert haben. Der Vorteil von Newslettern im Online Marketing ist, dass der Traffic kostenlos ist und Sie sich die Finanzierung über PPC sparen können.

Traffic Quellen

  1. Backlinks

Im Online Marketing ist es längst üblich geworden, auf Backlinks zu setzen. Diese gehören nicht nur zu den Traffic Quellen, sondern dienen auch der Suchmaschinenoptimierung. Auch hier zahlen Sie keine PPC-Gebühren.

  1. Interessanter Content

Wenn Sie wirklich hochwertige Inhalte haben, kann der Content selbst zu Ihren Traffic Quellen gehören. Denn Stammleser werden Sie regelmäßig besuchen, um die neuesten Artikel bei Ihnen zu lesen.

Opt In Image
Hilfreiche Tools für mehr Erfolg im Online Business

Hilfreiche Tools für mehr Erfolg im Online Business
Im Internet können Sie gutes Geld verdienen und sich ein interessantes Business aufbauen. Damit Sie nicht selbst und ständig tätig sind, mehr Freizeit haben und einen professionellen Auftritt generieren, sind kleine und praktische Tools durchaus hilfreich. Hier erfahren Sie, was Ihr Online Business optimiert und Ihren Arbeitsaufwand verringert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.