Die 7 gravierendsten Fehler im Affiliate Marketing

Gravierende Fehler beim Affiliate Marketing kommen nicht selten vor. Zwar kann man als Nutzer auch aus diesen Fehlern lernen, allerdings gibt es einige Punkte, die einfach vermieden werden sollten um erfolgreich Affiliate Marketing zu betreiben. Welche 7 Fehler besonders häufig begangen werden und gravierende Folgen haben können, lesen Sie in diesem Beitrag.

Affiliate Marketing: Diese 7 Fehler sollten bei Facebook, Google & Co. vermieden werden

Die folgenden Faktoren sind nicht nur ärgerlich, sondern können ggf. auch langfristig negative Auswirkungen haben. So wird etwa die eigene Webseite nicht erfolgreich, Google und Facebook quittieren ihren Dienst und sogar böse Abmahnungen können die Folge sein.

1 – Zu stark an der Konkurrenz orientieren
Es kann sicherlich teilweise hilfreich sein, sich an anderen Webseiten zu orientieren. Allerdings braucht kein Verbraucher eine 1:1 Kopie und Google wird hiervon natürlich auch nicht begeistert sein. Versuchen Sie stattdessen sich von der Konkurrenz abzuheben. Liefern Sie den Besuchern der Webseite besuchen einen echten Mehrwert. Dieser Punkt ist die Grundvoraussetzung für langfristigen Erfolg im Affiliate Marketing.

2 – Themen nur nach Provisionshöhe auswählen
Viele Affiliates wählen ihre Themen nach der Höhe der Provision aus und entscheiden sich in erster Linie für Partnerprogramme mit hohen Provisionen. Die Höhe der Provision mag zwar nicht unwichtig sein, alleine entscheidend ist sie allerdings auch nicht. Bei Partnerprogrammen mit erhöhten Provisionszahlungen ist die Konkurrenz oft hart und sie sind nicht einfach zu monetarisieren. Gerade deshalb fällt auch die Provision so hoch aus. Andere Werte wie die Stornierungs-Rate, die Konkurrenz, das Suchtvolumen und die Conversion-Rate sollten deshalb ebenfalls immer mit in die Auswahl einfließen.

Opt In Image
Hilfreiche Tools für mehr Erfolg im Online Business

Hilfreiche Tools für mehr Erfolg im Online Business
Im Internet können Sie gutes Geld verdienen und sich ein interessantes Business aufbauen. Damit Sie nicht selbst und ständig tätig sind, mehr Freizeit haben und einen professionellen Auftritt generieren, sind kleine und praktische Tools durchaus hilfreich. Hier erfahren Sie, was Ihr Online Business optimiert und Ihren Arbeitsaufwand verringert.

3 – Fehlende oder schlechte Nischen-Analyse
Mit der Nischenauswahl legen Sie den Grundstein für den späteren Erfolg, weshalb dieser auch eine sehr große Bedeutung zukommt. Ist die Nische nicht gut, werden Sie trotz aller Anstrengungen letzten Endes nur einen kleinen Erfolg verzeichnen können. Für die Recherche nach passenden Nischen können Sie etwa einen kostenlosen Tool nutzen (z.B. Google AdWords Keyword Tool).

4 – Schlechte Domain-Auswahl
Obwohl die Auswahl der Domain nicht mehr so eine bedeutende Rolle wie früher spielt, ist sie dennoch wichtig. Nehmen Sie nicht irgendeine Domain. Bauen Sie möglichst das Keyword mit in den Domain-Name mit ein.

5 – Content duplizieren
Oft werden Inhalte einfach von anderen Webseiten kopiert und durch spezielle Tools automatisch umgeschrieben. Dies kann allerdings große rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, denn nicht ohne Grund zählt das Urheberrecht zu den häufigsten Gründen für eine Abmahnung, selbst bei Facebook. Auch Google erkennt diese Vergehen mittlerweile zunehmend.

6 – Technik vernachlässigen
Eine kleine Affiliate Website auf Facebook oder ähnlichen Seiten muss sicherlich nicht so technisch optimiert sein, wie ein großes Portal und dennoch sollte dieser Aspekt auf keinen Fall vernachlässigt werden. So ist etwa die Ladezeit wichtig, die jedoch durch falsche Einstellungen oder schlechtes Hosting deutlich zu hoch sein kann. Auch dem Layout sollte man genügend Zeit widmen, denn dieses muss nicht nur visuelle Aspekte erfüllen, sondern auch fehlerlos funktionieren.

7 – Zu hohe Erwartungen
Viele Neulinge im Affiliate-Marketing Bereich erwarten oft, dass sich der Erfolg über Nacht einstellt und denken nur an das liebe Geld. Frei nach dem Motto: Facebook und Google werden`s schon richten. Selbstverständlich bietet dieser Bereich sehr gute Einnahme-Möglichkeiten. Besonders in Zeiten von Facebook boomt die Branche. Aber Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass dahinter viel Arbeit, Know How, Erfahrung und auch ein bisschen Glück steckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.